Neoprenanzug zum Tauchen

 

Wenn Sie vorhaben lange oder tief zu tauchen, dann brauchen Sie etwas, dass Sie vor dem kalten Wasser schützt. Man unterschätzt leicht, wie gefährlich Kälte sein kann. Wenn ihr Körper unterkühlt ist durch kaltes Wasser können bleibende Schäden entstehen. Damit ihnen dies nicht passiert brauchen Sie einen Schutzanzug. Zusätzlich müssen Sie sich noch über andere Gefahren unter Wasser sorgen machen. Kann ein Neoprenanzug Schutz vor all diesen Gefahren beim Tauchen bieten?

 

Was bewirkt ein Neoprenanzug?

Ein Neoprenanzug hat zwei Funktionen. Zum einem soll ein Neoprenanzug verhindern, dass Wasser in den Anzug eindringt und ein Neoprenanzug soll den Taucher warmhalten und so vor Unterkühlung schützen. Unterkühlung tritt bereits ein, wenn der Körper eine Temperatur von 35 Grad erreicht und erste Symptome machen sich schnell bemerkbar.

Die erste Funktion kann ein Neoprenanzug nicht zu 100% erfüllen. Es gibt keinen Neoprenanzug, der 100% des Wassers abweisen kann. Doch dies ist auch gar nicht nötig. ES gibt sogar einen Vorteil, der durch eine kleine Menge Wasser im Neoprenanzug entstehen kann.

Die zweite Funktion eines Neoprenanzugs ist es nämlich, dass der Anzug den Taucher warmhalten soll. Dies macht der Anzug indem er verhindert, dass die Körperwärme des Tauchers nach außen gelangen kann. So bleibt die Wärme des Körpers innerhalb des Anzuges und der Körper muss nicht neue Energie verwenden, um warm zu bleiben. Wie bereits erwähnt wird immer etwas Wasser in den Neoprenanzug eindringen. Diese kleine Menge Wasser wird von der Körpertemperatur des Tauchers erwärmt und formt so eine weitere Schutzschicht dem kalten Wasser von außen gegenüber.

 

Was muss ein Schutzanzug noch können?

Ein Schutzanzug für das Tauchen muss Sie nicht nur vor der Sonne schützen, sondern es gibt noch viele andere Gefahren beim Tauchen, die ein guter Tauchanzug entschärfen kann. Achten Sie auf folgenden Kriterien, wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie einen guten Schutzanzug haben.

 

Schutz vor spitzen Objekten und der Sonne

Eines dieser Dinge sind Spitze objektive am Wasserboden. Neopren ist ein sehr widerstandsfähiges Material, da es nicht spröde ist, sondern dehnbar. Es gibt sehr wenige Objekte am Meeresboden, die einen hochwertigen Neoprenanzug durchdringen können. Es ist wichtig, dass Sie sich vor Verletzungen schützen, da es sehr schwer sein kann ihnen unter Wasser zu helfen, falls Sie sich schwer verletzen.

Ein netter Nebeneffekt eines Neoprenanzugs ist es, dass er Sie auch vor der Sonne schützt. Ein Neoprenanzug bedeckt beinahe den ganzen Körper, sodass an diesen Stellen keine schädliche UV-Strahlung gelangen kann. Auf diese Weise brauchen Sie keine Angst vor einen Sonnenbrand oder UV-Strahlen zu haben, wenn Sie einen Neoprenanzug außerhalb des Wassers tragen.

 

Dehnbarkeit

Ein guter Schutzanzug muss eng an der Haut des Tauchers liegen. Auf diese Weise kann die Körperwärme am besten genutzt werden. Wenn ihr Schutzanzug für das Tauchen ihnen zu groß oder zu klein wäre, dann könnten Sie sich nicht richtig bewegen unter Wasser. Dies könnte dazu führen, dass Sie sich verletzen oder weniger Spaß am Tauchen haben.

Dies ist ein Vorteil eines Neoprenanzugs. Das Material ist extrem dehnbar und liegt sehr eng an ihrer Haut ohne unangenehm zu sein. Nicht umsonst benutzen sehr viele Wassersportler gerne Neoprenanzüge.

 

Verarbeitung und Lebensdauer

Die Verarbeitung und die Lebensdauer sind zwei weitere wichtige Kriterien für einen guten Schutzanzug zum Tauchen. Neopren erfüllt diese beiden Kategorien sehr gut.

Die Verarbeitung ist einerseits wichtig, da Reißverschlüsse und Nähte in einer Weise angebracht worden sein müssen, dass Sie Sie nicht beim Tauchen stören. Falsch oder schlecht angebrachte Nähte und Reißverschlüsse können stark scheuern an ihrer Haut, da ein Neoprenanzug so eng ist. Zum Glück gibt es viele Verarbeitungstechniken bei Neoprenanzügen, die es den Herstellern erlauben sichere Nähre und Reißverschlüsse einzusetzen.

Eng zusammen mit der Verarbeitung hängt die Lebensdauer des Schutzanzuges. Neopren hat eine sehr lange Lebensdauer aufgrund der Dehnbarkeit des Materials und der Resistenz gegen Schnitte. Dadurch kann ein hochqualitativer Neoprenanzug sehr lange halten und Sie sehr lange beim Wassersport begleiten.

 

Ist ein Neoprenanzug zum Tauchen geeignet?

Wenn man alle wichtigen Kriterien, die ein Schutzanzug zusammenfasst gelangt man zum Schluss, dass sich ein Neoprenanzug sehr gut zum Tauchen eignet.

Ein Neoprenanzug kann den Körper des Tauchers vor Unterkühlung schützen, schädigende UV-Strahlen abhalten, ist Resistent gegen Schnitte, ist dehnbar und hat eine lange Lebensdauer Dank einer guten Verarbeitung.

Wenn Sie anfangen möchten zu Tauchen, dann können Sie getrost einen Neoprenanzug nutzen, um sich unter Wasser zu schützen.