schwerste Trick beim Surfen

 

Surfen ist eine Sportart, die für jeden gemacht ist. Egal, ob Sie gerade erst anfangen oder schon seit Jahren surfen, Sie werden immer Spaß am Sport haben. Doch ein Teil des Surfens ist nur für die Profis vorgesehen und zwar Surf Tricks.
Es ist extrem schwer Tricks mit einem Surfboard zu machen, da das Wasser sich ständig bewegt und verändert. Beim Skateboarden sind Tricks deutlich einfacher, da der Boden immer gleich ist und sich nicht bewegt. Doch welche Tricks beim Surfen sind sogar für die Profis anspruchsvoll?

 

Get Barrelled

„Get Barralled“ ist einer der Tricks, den Sie aus vielen Serien und Filmen kennen. Get Barrelled ist ein Trick bei dem der Surfer in der Röhre, also dem Raum zwischen der Welle und dem Wasser, was von Oben herabstürzt, surft. Dieser Trick ist sehr schwer sogar für Profis, da die Gegebenheiten des Wassers perfekt sein müssen für diesen Trick.

get barrelled surf

Das Wasser muss Wellen formen, die groß genug sind, damit ein Mensch in ihnen surfen kann. Sind die Wellen zu klein ist der Trick nicht möglich, da man nicht genügend Platz hat, um das Surfboard zu kontrollieren. Außerdem brauch man extrem gutes Timing und Kontrolle über sein Board. Ein Surfer muss die Welle im richtigen Moment treffen, wenn die Welle sich überschlägt. In diesen Zeitfenster von wenigen Sekunden kann man den Get Barrelled Trick ausführen.

 

Air Reverse

Der „Air Reverse“ ist ein weiterer Trick, der sehr viel Training und Kontrolle über das Board und seinen Körper erfordert. Bei dem Air Reverse versucht der Surfer eine 270 Grad Drehung in der Luft zu schaffen, wenn er sich von der Welle abstößt. Sobald der Surfer mit der Spitze seines Boards gelandet ist folgt eine weitere 90 Grad Drehung, damit der Surfer wieder in seine Ausgangsposition zurückgelangt.

Air Reverse

Für diesen Trick brauchen Sie unbedingt ein gutes Surfboard, welches sich für solche Tricks eignet. Es ist beinahe unmögliche solche Tricks zu schaffen ohne ein Surfboard, welches für schnelle Drehungen ausgelegt ist. Auch die besten der Profis brauchen Boards, die Sie bei solchen Tricks unterstützen.

 

BS Cut Back

Der Trick „BS Cutback“ erfordert eine perfekte Welle, die groß genug ist, um diesen Trick ausführen zu können. Der BS Cut Back beschreibt ein Manöver, bei dem der Surfer auf der Welle seine Richtung ändert. Dabei surft er die Welle hoch, sodass er mit der Spitze des Surfboards seine Richtung ändern kann. Dieser Tricks erfordert besondere Körperkontrolle.

BS Cutback

Das schwerste an diesem Trick ist, die Kraft zu haben sich gegen die Welle zu stemmen und das Surfboard zu drehen. Man mag es kaum glauben, doch Wellen haben eine enorme Kraft. Zudem muss der Surfer schnell sein, da die Welle sich sonst während seines Manövers überschlägt.

Der „FS Cut Back“ ist sehr ähnlich zu dem BS Cut Back. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass der Surfer nicht in Richtung Welle dreht, sondern in Richtung Strand. Dieser Trick ist etwas schwerer, da der Surfer aufpassen muss, dass er nicht die Welle verlässt und den Antrieb verliert.

 

Closeout Re-Entry

Der „Closeout Re-Entry“ ist ein Trick, der perfektes Timing erfordert. Beim Closeout Re-Entry versucht der Surfer die Welle so zu surfen, dass er sich nach oben von der Welle abstößt, sodass er mit der Spitze des Surfboard zuerst abhebt. In der Luft versucht der Surfer nun das Brett um 180 Grad zu drehen.

Closeout Re-Entry

Nachdem er das Board gedreht hat versucht der Surfer mit der Spitze des Boards wieder auf der Welle zu landen, sodass er in die andere Richtung weitersurfen kann. Dieser Trick erfordert gutes Timing, da es sehr wichtig ist, dass man die Welle im richtigen Moment nutzt.

 

Welcher dieser Tricks ist der schwerste?

Der schwerste Trick beim Surfen ist vermutlich der „Get Barrelled“ Trick. Nicht umsonst wird dieser Trick in extrem vielen Surfer Filmen gezeigt, da er extrem schwer ist. Der Trick ist nicht nur schwer, sondern man brauch auch extremes Glück, dass man die perfekte Welle findet, die Groß und schnell genug ist, um das Manöver durchzuführen.

Der Get Barelled Trick ist eindeutig nichts für Anfänger, da man sich leicht verletzen kann bei diesem Trick. Wenn man nicht schnell genug ist und die Welle einen verschluckt kann man sich schwer verletzen. Daher sollten nur Surfer diesen Trick ausprobieren, die sich sicher sind, dass ihre körperlichen Fähigkeiten ausreichen, um den schwersten Surftrick zu schaffen.