Neopren

In absteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In absteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neoprenanzug

Ein Neoprenanzug eignet sich für die Ausübung von Wassersportarten wie Surfen (Wellenreiten), Windsurfen, Kiten und Stand Up Paddling. Die speziellen Eigenschaften von Neoprenanzügen für Männer und Frauen schützen vor Auskühlung und Sonneneinstrahlung. Da Wasser in Verbindung mit stärkeren Winden dem Körper Wärme entzieht, ist die wärmeisolierende Funktionsweise des Neoprenanzuges von großer Bedeutung: Das Neopren erzielt diesen thermischen Effekt durch mikroskopisch kleine Bläschen, die in der Kautschuk-Schicht des Neoprenanzuges vorhanden sind. Für einen optimalen Ganzkörperschutz beim Surfen empfiehlt es sich, zusätzlich zum Neoprenanzug auch Neoprenhandschuhe, Neoprenschuhe und eine Neoprenhaube zu kaufen.

Anwendungsbereich des Neoprenanzug

Der Neoprenanzug schützt nicht nur vor Sonne und dem Kühlungseffekt durch Wasser und Wind (Wind Chill), sondern ist trotz seiner Dichte noch im besten Sinne dehnbar, so dass die Neoprenhaut beim Surfen keine negativen Auswirken hat auf die Bewegungsfreiheit. Neoprenanzüge der führenden Neopren-Hersteller wie NP Surf, ProLimit und XCEL gibt es in unterschiedlichen Materialstärken, die sich auf die Dicke des verwendeten Neoprens im jeweiligen Neoprenanzug für Männer und Frauen Neoprenanzüge bezieht. Neoprenanzüge von 2mm bis zu 6, 7 mm Stärke sind in der Regel im Verkauf vorhanden – diese Zahlen gelten ebenfalls für Neoprenschuhe und andere Neoprenbekleidung wie Shirts und Hosen.

Herstellung des Neoprenanzug

Neoprenanzüge von NP Surf, XCEL und ProLimit werden in 3D-geleiteten Produktionsverfahren hergestellt, wobei es Unterschiede in der Materialzusammensetzung verschiedener Neoprenanzüge gibt. Ein Neoprenanzug kann beispielsweise vulkanisiert werden, was den Neoprenanzug insgesamt robuster macht – andere Veredelungsverfahren bei Neoprenanzügen sind zum Beispiel die Kombination von Neopren und atmungsaktiven, schnelltrocknenden Lycra-Stoffen, häufig erhalten gerade hochwertige und dickere Neoprenanzüge von ProLimit, XCEL und NP Surf noch eine sogenannte Kevlar-Kaschierung.

Bauweisen / Arten

Man kann Neoprenanzüge zunächst in halbtrockene Neoprenanzüge (Wetsuits) und trockene Neoprenanzüge (Drysuits) unterschieden. Neoprenanzüge vom Typ Drysuit sind dafür gemacht, jegliche Feuchtigkeit vom Körper fern zu halten, sie arbeiten im Gegensatz zu Wetsuits nicht mit wasserdurchlässigen Materialien, die die Wärmeisolation durch eine Wassersäule zwischen Körper und Neopren vorantreiben. Eine weitere Typenunterscheidung gibt es zwischen Fullsuit-Neoprenanzügen, Shorty Neoprenanzügen und Kurzarm-Neoprenanzügen, die sich ihrem jeweiligen Schnitt nach für bestimmte Wetter- und Saisonbedingungen besonders gut eignen. Für entspannte Sommer-Sessions bei großer Hitze reicht so ein Shorty Neoprenanzug aus, wogegen bei Saisonstart und kälteren Temperaturen im Herbst ein Fullsuit Neoprenanzug getragen werden sollte. In deinem SUP - Kite - Wake - Surf - Neopren - online Shop der Surfer-world.com kannst du dir zwischen Modellen der Marken wie Unifiber und Starboard bzw. Buster sowie Ronix als auch ProLimit oder NP Surf plus NeilPryde dazu Naish und Mistral wie auch Matunas Surfwax natürlich auch JP Australia beziehungsweise Imagine und Earth Surf außerdem Ding All ansonsten Cabrinha weiterhin BIC zudem Earth SUP und letztendlich XCEL dein passendes Windsurf oder Kitesurf und Stand Up Paddling oder auch Wakebaord Equiopment auswählen und ab 60€ versandkostenfrei bestellen.