Snowboards für Kinder

In aufsteigender Reihenfolge

In aufsteigender Reihenfolge

Kinder Snowboards

Snowboarden ist ein Sport, der von allen Altersklasse genossen werden kann. Wenn Sie als Eltern begeisterte Snowboarder sind oder ihr Kind unbedingt Snowboarden möchte, dann brauchen Sie ein besonderes Kindersnowboard für ihr Kind.

Die Auswahl an Snowboards ist riesig Laien wissen nicht, welches Board Sie auswählen sollen und Profis haben keine Zeit sich durch die Mengen von verschiedenen Snowboards durchzuforsten. Dieser Artikel wird ihnen alles wichtige darüber erzählen, wie Sie ein gutes Board für ihr Kind aussuchen und worauf Sie achten müssen.

Was sind die Unterschiede zum Erwachsenen Board?

Kinder Snowboards sind deutlich kürzer als die Version für Erwachsene. Außerdem sind die Kinder Snowboards darauf ausgelegt Anfängern es einfach zu machen Sie zu nutzen. Deshalb wird besonders bei Kinder Snowboards darauf geachtet, dass Sie leicht zu nutzen sind und genügend Stabilität bieten, damit keine Unfälle passieren können.

Ihr Kind kann auf einen solchen Board sich frei entwickeln. Ihr Kind kann auf einen Kinder Snowboard seinen Fahrstil finden und sich langsam zu einen erfahrenen Snowboarder entwickeln. Sobald das Board zu klein wird für ihr Kind brauchen Sie ein größeres. Doch solange ihr Kind noch die richtige Größe für ein Kindersnowboard hat kann ihr Kind es immer nutzen.

Wie suche ich ein Kindersnowboard aus?

Das erste, worauf Sie achten müssen ist, welche Art von Fahrstil ihr Kind hat. Bei einen Anfänger können Sie dies natürlich noch nicht wissen. Hier empfiehlt sich ein Allrounder Board. Doch falls ihr Kind schon etwas fortgeschrittener ist wird es eines der folgenden vier Riding Styles haben.

Freeride

Nitro Ripper Youth Kinder Snowboard 2019-20 Freeride beschreibt einen Fahrstil bei dem die Snowboarder abseits der Piste im tiefen Puderschnee fahren. Boards, die hierfür ausgelegt sind, sind länger als Standard Snowboards. Die längere Form bietet mehr halt und Stabilität, dies ist wichtig für die Sicherheit des Snowboarders abseits der Piste. Die Nose des Boards ist länger als der Tail, dies bedeutet, dass das Snowboard mehr Auftrieb erhält und besser kontrollierbar ist.

Freestyle

Freestyle Snowboards sind für diejenigen, die gerne Tricks mit ihren Snowboards machen. Dieser Fahrstil wird meist von Fortgeschritten genutzt, da er schwer umzusetzen ist. Freestyle Snowboards sind and beiden Enden gleichlang, damit Sie genauso gut vorwärts, wie Rückwarts gefahren werden können. Die Boards drehen sich schneller und bieten dem Fahrer mehr Möglichkeiten, dass Board an seine Grenzen zu bringen.

Jib

Jib Boards sind ausdrücklich nicht für Anfänger geeignet. Jib Boards sind robuste Boards, die viel aushalten und deshalb im tiefen Schnee gefahren werden könen.

All Mountain

All Mountain Boards sind sehr guter Allrounder. Sie eignen sich sehr gut für Anfänger und sind für jeden Fahrstil nutzbar. Sie sind leicht zu kontrollieren und einfach zu nutzen.

Die allermeisten Kinder sollen ein All Mountain Snowboard bekommen, da diese sicher sind und ihr Kind damit alle verschiedenen Fahrstile ausprobieren kann, um seinen Lieblingsstil zu finden.


Erfahrung

Wie bereits erwähnt sollten die meisten Kinder ein All Mountain Board bekommen, da diese sich für Anfänger eigenen. Doch außerdem sollte das erste Snowboard eines Kindes nicht das teuerste sein, damit Kratzer und andere Schäden verkraftbar sind. Dies Boards sind meist aus Materialien gefertigt, die nicht so langlebig sind, aber 

Nitro Ripper Kinder Snowboard 2019-20

immer noch guten Fahrspaß bieten können.

Für erfahrene Kinder, die ihr Snowboard oft nutzen lohnt es sich ein teures Board anzuschaffen. Die teureren Boards sind besser bearbeitet und abgestimmt auf den jeweiligen Fahrstil. So ein angepasstes Board kann die Performances ihres Kindes sehr stark steigern. Außerdem sind die Materialien, die für teure Boards verwendet werden, sehr hochwertig. Kratzer und Schäden sind seltener und ihr Kind wird das Board länger nutzen können.

Sie müssen sich entscheiden, ob ihr Kind fortgeschritten genug ist, um ein sehr gutes Snowboard nutzen zu können oder ob Sie lieber ein Anfänger Board kaufen mit dem ihr Kind trainieren kann, bevor es ein aufwendigeres Board bekommt.

Shape und Flex des Boards

Snowboards sind in vielen verschiedenen verschiedenen Formen, sogenannten Shapes oder Rockertypen genannt. Der Rocker des Snowboard beschreibt die Vorspannung des Boardes, welche das Fahrverhalten stark beeinflusst.

Jede Fahrweise benötigt einen anderen Shape, da es große Unterschiede zwischen den Boards geben kann. Einige liegen auf den Schnee und gleiten ohne Resistenz über den Schnee und andere sinken tiefer ein und bauen nicht so schnell Geschwindigkeit auf.

Es gibt Camber, Rocker und Flat Snowboards. Das Camber Board ist schnell und hat einen guten halt auf der Piste. Der Camber hat Vorteile im tiefen Schnee und für Freestyle Fahrer, da sich das Board einfach dreht. Ein Flat Board ist ein Allrounder, der allerdings immer noch Drehfreudig ist. Anfänger können mit allen 3 Varianten Erfolge erzielen.

Für Anfänger empfiehlt es sich ein flexibles Board zu kaufen. Flexible Boards verzeihen Fehler und sind einfacher zu kontrollieren. Außerdem sind Drehungen bei niedriger Geschwindigkeit einfacher. Die sogenannte Flex-Skala zeit die Flexibilität eines Boards. Die Skala geht von 1 bis 10. 1 ist das weichste Board und 10 das härteste.

Zusammenfassung

Kinder Snowboards gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Formen. Sie müssen den Fahrstil ihres Kindes genau kennen, um eine gute Kaufentscheidung für ihr Kind zu treffen. Die essenziellen Punkte sind der Fahrstil, die Erfahrung, Shape und Flex des Snowboards. Diese Begriffe werden für Profis selbst erklärend seien. Für Laien sind die Begriffe im Text erklärt.

Anfänger sind am besten mit einen Allrounder Board bedient. Das All Mountain Board ist der beste Allrounder zusammen mit einen Flat Shape und einen flexiblen Flex. So ein Board kann überall genutzt werden, ist einfach zu kontrollieren und ist sicher.

Ihr Kind sollte mit solch einen Board den Sport erlernen. Sobald ihr Kind genügend Erfahrung gesammelt hat können Sie sich ein gutes und hochwertiges Snowboard für ihr Kind anschaffen, welches sich perfekt an seinen Fahrstil anpasst.