Kids

In absteigender Reihenfolge

In absteigender Reihenfolge

Kinder Snowboard

Die Performance von Kinder Snowboards orientiert sich maßgeblich an Parametern wie Stabilität, Wendigkeit und leichte Handhabung. Kids Snowboards sind, entsprechend der Körpergrößen von Kindern, deutlich kürzer als Snowboards für Herren und Damen. Abgesehen von Herstellerunterschieden in der Bauart sind die Kinder Snowboards grundsätzlich darauf ausgelegt, Anfängern den Einstieg ins Snowboarden zu erleichtern, Aufsteiger bei ihren Lernfortschritten zu unterstützen, und bereits versiertere Kids bei der Entwicklung ihres individuellen Styles unter die Arme zu greifen. Die Kinder Snowboards fahren sich fehlerverzeihend und sind exakt auf die anatomischen Voraussetzungen von Kindern abgestimmt. Eine Balance aus Kontrolle, direktem Fahrgefühl und Spielfreude macht die Kids Snowboards zu idealen Begleitern für grenzenlosen Spaß auf den Slopes.

Bauweise und Shape

Hochwertige Kids Snowboards haben meist einen Allmountain-Shape, der den Brettern sowohl auf der Piste, als auch im Park und Backcountry optimale Leistungen abgewinnt. Das Profil der Kids Snowboards reicht von der klassischen Camber-Version mit positiver Vorspannung zu Snowboards mit Rocker- oder gar Flatrocker-Profilen. Camber Snowboards sind deutlich stabiler und sorgen für mehr Kantenhalt auch auf weniger griffigen Flächen. Rocker Snowboards potenzieren den Drehmoment, fühlen sich verspielter an und verkanten weniger schnell als vergleichbare Camber Snowboards. Unter den Kids Snowboards trifft man immer wieder auf sogenannte Hybrid-Profile, die sowohl Eigenschaften eines Camber- als auch eines Rocker Snowboards haben und damit eine Mischform bilden. Das Hybrid Profil verbindet somit den Auftrieb und die Drehfreude eines Rocker Snowboards mit der Verlässlichkeit, Stabilität und Laufruhe eines klassischen Camber-Modells. Für Kinder jeglichen Skill-Levels sind diese Hybrid Snowboards wohl die perfekte Lösung, falls sie noch wenig Erfahrung besitzen und sich noch nicht auf einen bestimmten Profiltyp oder ein Lieblingsterrain festgelegt haben.

Einsatzgebiete

Kinder Snowboards für die Kleinsten unter den Kleinen eignen sich tatsächlich nur für den Übungshang oder das Fahren auf präparierten Pisten. Da die winzigen Snowboards sehr kurz sind und wenig Auflagefläche haben, entfalten sie im Tiefschnee beispielweise keinen Auftrieb. Längere Kids Snowboards für Kinder zwischen 6 – 12 Jahren stehen den Erwachsenen-Snowboards jedoch in keinster Weise nach und sind in Sachen Shape und Performance auf einem sehr hohen Level anzusiedeln. Da jedes Kind individuelle Vorlieben hat und diese sich im Laufe einer Snowboard-Karriere noch verändern, sind die meisten Kids Snowboards mit einem Allmountain Design ausgestattet, das alles erlaubt: erste Turns und Abfahrten auf präparierten Pisten, Jibbs und Jumps abseits der Pisten und im Park, Slides auf Boxen und Rails und Ausflüge in den Tiefschnee, wo die Snowboards das echte Surf-Feeling auf den Berg holen.