Boards

In absteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2
In absteigender Reihenfolge

Seite:
  1. 1
  2. 2

Das Wakeboard

Das Wakeboard ist das wichtigste Bestandteil beim Wakeboarden. Es wird über die Wakeboard Bindung an die Füße geschnallt und dient dazu, über das Wasser zu gleiten. Je nach Anwendungsbereich gibt es verschieden Bauformen, sogenannte Wakeboard Shapes und Typen an Wakeboards. Der Fahrer steht seitlich auf dem Wakeboard. Durch gezielten Druckaufbau und ausreichend Zug der Anlage nach oben, erreicht man mit dem Wakeboard erstaunliche Höhen, die zeit für Drehungen, Graps und andere Tricks gibt. Über sogenannte Obstacles, künstliche Hinternisse im Wasser, wird mit dem Wakeboard auch gefahren.

Eigenschaften Wakeboard

Zu dem wichtigsten Merkmal des Wakeboard gehört der Rocker, der Shape und die Channels sowie Gestaltung der Finnen. Als Rocker wird die Biegung des Wakeboard bezeichnet. Wakeboards mit Continuous Rocker eignen Sich hervorragend zum Carven und fahren sich weich und bauen einen guten Pop auf. 3-Stage Rocker bezeichnet man Wakeboards, welche an beiden Enden abgewinkelt sind. Je nach Fahrtyp und Können, nutzt man hier den entsprechenden Shape. Unterschiedliche Shapes bedeuten ebenfalls unterschiedliche Eigenschaften des Board. Wakeboards sind in der Regel zwischen 111 und 147 cm Lang und zwischen 38 und 50cm breit. Shannels in der Boardlängsachse bewirken ein gezieltes ableiten des Wasser an der Unterseite des Board. Dies hat ebenso Auswirkung auf das Fahrverhalten und vor allem auf das verhalten des Wakeboard in der Landung. Die Größe der Finnen, die Gestaltung der Finnen und vor allem, ob man mit Finnen fährt ist Geschmackssache. Ein Wakeboard ohne Finnen, ist gegenüber einem Wakeboard mit Finnen sehr drehfreudig, aber nicht so spurtreu wie mit Finnen.

Aufbau Wakeboard

Wie in den meisten Sportarten, wir auch das Wakebaord immer weiterentwickelt und experimentiert. Nicht nur durch Veränderung des Designs des Wakeboard, sondern auch durch den Einsatz von unterschiedlichen Materialien erreicht man neue und verbesserte Eigenschaften des Wakebaord. Meist sind die Wakeboards aus einem Holzkern umhüllt mit Glasfaßergewebe, getränkt in Harz, gefertigt. Der gezielte Einsatz durch Carbon findet ebenso Anwendung in der Herstellung der Wakeboards. Da die Boards zu den Enden hin mehr Flexibilität aufweisen sollen, wird hier durch gezielt und punktuelle Materialeinsparung erreicht. Unterschiedliche Holzarten im Kern des Wakeboards unterstützen die kontinuierlich verlaufende Flexibilität im Wakeboard.
In deinem Wakeboard Shop der Surfer-world.com kannst du dir zwischen Modellen der Marke Ronix deine passenden Wakeboard zum Wakebaorden auswählen und ab 60€ versandkostenfrei bestellen.