local_shipping ab 60€ free Shipping in DE
secure shopping with TrustedShops

Wing Surf Shop für jeden Wing Surfer

loyalty SALE
Cabrinha Cross Wing 2020

Cabrinha Cross Wing 2020

799 599.25
inkl. USt.*
Naish S25 Wing Surfer 2020

Naish S25 Wing Surfer 2020

719
inkl. USt.*
DuoTone Wing Echo Foil Wing

DuoTone Wing Echo Foil Wing

579
inkl. USt.*
* inkl. 16% USt.

Willkommen in unserem Wing Surf Shop

Wer glaubt, dass Surfen keine vielseitige Sportart ist, der hat definitiv einige große Entwicklungen verpasst. Vom Stand-up-Paddling, bis hin zum Foilsurfen und Kitesurfen gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, auf einem Surfbrett über die Wellen zu gleiten. Große Surferbrands gehen nun noch einen Schritt weiter, denn sie haben die alte Trendsportart, die alle Surfsportarten vereint wiederentdeckt: Das Wingsurfing!

Was genau ist Wingsurfing?

Bei dieser Surfsportart hält der Wing Surfer einen symmetrischen Flügel (auch Wing genannt) in den Händen.

Der Wing ist kompakt, voll kontrollierbar und Wing Surf Shopschwimmfähig, jedoch ist er nicht wie bei anderen Windsportarten am Surfboard fixiert, sondern man hat die Steuerung und das Feeling des Flügels ausschließlich in den Händen.

Durch eine geschickte Positionierung des Wings, ist es möglich den Wind so einzufangen, dass er das Surfbrett über die Füße in Bewegung bringt.

Mit Downwind-Kursen ist es hierbei sogar möglich die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Die Richtungsänderung funktioniert hauptsächlich mit dem Kantendruck am Board.

Mit einem Hydrofoil gelingt die Steuerung jedoch wesentlich leichter, als mit Surfboards mit herkömmlichen Finnen.

Welche Vorteile hat das Wingsurfen?

Der größte Vorteil beim Wingsurfing ist, dass man keine teure und sperrige Ausrüstung benötigt, sondern lediglich ein Wingsurfboard, wenn möglich mit Foil, und ein Wingsail, sowie man es bei Surfer-world.com kaufen kann. Diese zweiteilige Ausrüstung lässt sich natürlich auch sehr einfach transportieren. Je nach Hersteller kann man den Wing abpumpen, einrollen und in einen Rucksack packen. Zudem ist auch die Technik unglaublich einfach, denn man benötigt kein Trimmen und Kite-Leinen-Gefummel, sondern einfach nur den aufgeblasenen Wing in seiner Hand und dann kann es auch schon ins Wasser gehen.

Wingsurfing ist im Vergleich zu den anderen Surfsportarten auch sehr einfach zu erlernen. Der Wing ist federleicht und somit kann man auch mehrere Stunden im Wasser verbringen, ohne sich über seine müden Gelenke zu beschweren. Die Verletzungsgefahr ist ebenfalls viel geringer, als beim Kitesurfen oder Windsurfen. Es gibt keinen Mast, der einem auf den Kopf fallen kann und man kann sich auch in keinem Trapez einhaken und unter dem Segel im Wasser landen.

Hochwertige Wing Surf Marken in unserem Wingsurf Shop

Wing SurferWingsurfing soll die anderen Surfsportarten keines Falles ersetzen, sondern ein verbindendes Element darstellen, das neben SUP, Kitesurfen und Windsurfen parallel betrieben werden kann. Wer jetzt richtig Lust darauf bekommen hat Wingsurfing für sich zu entdecken, der braucht sich nur noch den richtigen Wing zuzulegen und los geht's!

Doch welcher Wing ist der richtige? Naish ist hierbei eine sehr empfehlenswerte Marke, denn der Naish Wing Surfer ist ideal, um in die Sportart einzusteigen, da er unglaublich leicht im Gewicht und einfach zu nutzen ist.

Bei Surfer-world.com gibt es zudem den Cabrinha Crosswing zu erwerben, der ein unglaublich breites Einsatzspektrum hat und sowohl im Wasser, als auch an Land eingesetzt werden kann.

Aber auch der DuoTone Foil Wing 2020 bringt einzigartige Features mit sich, darunter ein reduziertes Flattern und Drag, unglaubliche Upwind- Eigenschaften, eine einfache und sichere Bedienung und noch vieles mehr.

Das richtige Board für das Wingsurfing

Das Board macht definitiv den Unterschied. Wer es mit einem großen SUP-Board ohne Foil versuchen möchte, kann so erstmals ein Gefühl für den Wing entwickeln. Wenn die notwendige Windgeschwindigkeit vorhanden ist, kommt man mit einem SUP oder Windsurfboard definitiv in Bewegung, jedoch ist der Wing hierbei eher wie ein Spielzeug und weniger wie ein Sportgerät. Wer jedoch schon etwas Übung hat, wird mit einem Foil auch kleinere Boards fahren können.

Regeln gibt es hierbei keine und es kann selbst probiert werden, welches Board für seine eigenen Bedürfnisse kompatibel ist. Bezüglich der Ausstattung ist beim Wingsurfing ebenfalls alles erlaubt. So kannst du eine oder mehrere Leashes am Board befestigen, das Foil und Board deiner Wahl nutzen und Fußschlaufen verwenden oder auch nicht.

Wingsurfing: Der neueste Trend 2020

Auch wenn es sich beim Wingsurfing um keine neue Erfindung handelt, sondern um eine Idee, die aus den 80er Jahren stammt und sich aber nie wirklich durchgesetzt hat, ist Wingsurfing zur Zeit voll im Trend. Wingsurfing ist äußerst interessant und garantiert unglaublich viel Spaß. Einige dieser innovativen Gleitschirme eignen sich sogar für Skate- und Snowboards und können somit auch an Land genutzt werden.

Einfach den Flügel aufpumpen und über die Straße oder den Schnee cruisen. Die einzige Gefahr den Flügel an Land zu nutzen ist, dass dieser bei einem Sturz womöglich auf einem harten Untergrund viel einfacher kaputtgeht, als im Wasser. Wingsurfing sollte unbedingt einmal ausprobiert werden.

Viele Surfer entdecken die neue Sportart für sich und lieben es einfach ihren Flügel zu spannen und über das Wasser zu fliegen! Bei Surfer-world.com kann man seinen neuen Wing ganz einfach online bestellen und bekommt ihn bis vor die Haustüre geliefert!